Norman Liebold liest aus "Zwergenbinge"

Der Autor Norman Liebold stellt am Donnerstag, den 14. Mai 2020 um 19.00 Uhr, in der Buchhandung Lorenzen seinen Roman "Zwergenbinge" vor:

"McKinsey-Manager Peschke wirft seinen Job angeekelt fort und flüchtet sich nach Abentheuer, einem Ort am ‚Arsch der Welt‘, um sich der Malerei hinzugeben. Während er entschleunigt, findet er heraus, dass er die Gabe besitzt, die magische Welt zu sehen. Kaum dass er sie sieht, stehen zwei Zwerge vor ihm und überreden ihn, die Wirtschaftskrise des Zwergenreiches zu lösen. Die Reise nach Zwergenbinge wird zu einer Zerreißprobe für sein Weltbild. Peschke erlebt nicht nur haarsträubende Abenteuer, schmilzt durch Felsen, reitet Drachen und kämpft mit den Tücken der Zwergenbürokratie, sondern er wird erleuchtet und bricht eine Revolution vom Zaun. Ein verzaubertes Abenteuer zwischen „Der Hobbit“ und Marx‘ „Kapital“ – voller Fabelwesen, verwunschener Orte und Zauberei. Und dem Irrsinn von Gewinnmaximierung und Automation."

Um Anmeldung wird gebeten unter 06503-980105 oder stlorenzen(at)t-online.de

 

 

14.05.2020 - 19:00 bis 20:30
Buchhandlung Lorenzen, Langer Markt 14, 54411 Hermeskeil
3,00 €
Liebold, Norman
Edition Roter Drache
ISBN/EAN: 9783946425687
16,00 € (inkl. MwSt.)