0

Wer bin ich, wenn ich nicht alleinerziehend bin?

Das Buch, in dem es nur um dich geht

20,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783957286598
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S.
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Das Buch, nach dem alleinerziehende Mütter sich sehnen Über zwei Millionen Frauen in Deutschland sind alleinerziehend. Die Psychologin Caroline Uhl ist eine von ihnen. Deshalb beschäftigt sie sich mit der Frage: Wer bin ich, wenn ich nicht alleinerziehend bin, und wie kann ich diese Identität mit dem Alleinerziehendsein vereinen? Die Mammutaufgabe alleinerziehend zu sein sorgt dafür, dass viele Mütter ihre persönlichen Bedürfnisse, Ziele und Träume hintanstellen. Die eigenen Erfahrungen, Glaubenssätze und die Gesellschaft hindern oft daran, aus unangenehmen Situationen auszubrechen. Authentisch und nah beschreibt Caroline ihre eigene Erfahrungen und Gefühle und bestärkt dadurch andere Frauen darin, ihren eigenen Weg zu finden. Durch ihre psychologische Expertise sowie mithilfe von Profimeinungen zeigt sie, an welchen Stellschrauben Mütter drehen können, um sich selbst wieder mehr in den Fokus zu rücken. Mit wichtigen Tipps zu alltäglichen Fragen, Herausforderungen und eigenen Bedürfnissen Dieser Ratgeber gibt alleinerziehenden Müttern sowohl Werkzeuge als auch wertvolle Tipps an die Hand, die dabei helfen, die Herausforderungen des Familienalltags zu meistern und sich dabei Freiräume für sich selbst zu schaffen. Der hilfreiche Guide geht dabei den Fragen nach, wer man eigentlich sein möchte, welche Seiten von sich selbst vernachlässigt werden und wie sich die verschiedenen Rollen miteinander vereinbaren lassen. Viele Themen, mit denen sich Alleinerziehende im Alltag befassen müssen, werden ausführlich behandelt: von der eigenen Identität und dem Alleinsein über den Umgang mit Enttäuschungen und einem schlechten Gewissen sowie mit Job und Finanzen bis zu Me-Time, Dating und Sexualität. Praktisches Expert:innen-Wissen, Erfahrungsberichte und Hilfsangebote Caroline Uhl, selbst Psychologin und Personalerin, hilft durch die Verknüpfung von psychologischem Wissen und eigener Erfahrung anderen Müttern, einen ganzheitlichen Blick auf ihre Situation zu werfen. Zudem teilen andere alleinerziehende Mütter ihre Erfahrungen und geben Einblicke in die Vielfalt und die Chancen des Alleinerziehendseins, sodass deutlich wird, dass man mit seinen Fragen und Problemen nicht allein ist und andere Frauen ähnliche Erfahrungen machen. Zusätzlich zeigen Expert:innen Wege und Strategien, wie man sich selbst nicht verliert und die selbst gesteckten Ziele erreicht. Darüber hinaus finden Leserinnen Inspiration und Anregungen durch Impulse, Perspektivwechsel, Coachingfragen, Erfahrungsberichte und Auflistungen von Anlaufstellen. Es ist ein ehrlicher Ratgeber für Alleinerziehende, der es auf den Punkt bringt und die Tipps enthält, die Alleinerziehende sich wünschen! Dieser ansprechend gestaltete Ratgeber zeigt auf praxisnahe und leicht umzusetzende Weise, wie man als alleinerziehende Mutter den individuellen Modus findet, Hindernisse aus dem Weg räumt und die Selbstfürsorge nicht aus den Augen verliert.

Autorenportrait

Caroline Uhl ist selbstständige Psychologin und zertifizierte Coachin. Sie ist in einer von selbstständigen und unabhängigen Frauen dominierten Großfamilie aufgewachsen. Dadurch hat sie gelernt, dass als Frau und Mutter alles möglich ist. Jedoch auch das Gefühl erworben, als Frau oft alles alleine schaffen zu müssen. Ihre persönliche Mission im Leben ist es, die eigene Wahrheit zu finden und zu leben. Darin liegt auch der Schwerpunkt ihrer systemischen Arbeit mit personenzentriertem Ansatz, den sie mit wirtschaftlichem Wissen und ihren Erfahrungen als Alleinerziehende anreichert. Ihren Fokus setzt sie größtenteils auf Alleinerziehende. Aus diesem Grund entwickelt sie Lösungen, um persönliche Bedürfnisse und Wünsche mit dem Muttersein in Einklang zu bringen. Sie arbeitet dazu mit Einzelsitzungen, Gruppenangeboten und berät Unternehmen, wie sie familien-/alleinerziehenden-freundlicher werden können.