0

Pandemie 3.0

Eine historische Zäsur und der Verlust unserer Mündigkeit

16,80 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 2 - 3 Tagen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783754385357
Sprache: Deutsch
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Das Verstehbuch zur Pandemie: Wie zeigt sich ein Gesamtblick auf die verschiedenen Themenfelder, die eng miteinander verwoben sind, sich gegenseitig beeinflussen und zu gravierenden Folgen für Mensch und Gesellschaft führten und noch weiter führen? Waren die Corona-Maßnahmen angemessen oder weitaus mehr übertrieben und übergriffig? Was stimmt, was ist falsch, gar gelogen in dieser Pandemie? Überrollt uns, geboostert durch die Pandemie, eine technokratisierte Zukunft, in der der Mensch nur noch als biologisch-medizinisches Objekt gesehen wird und in der unter dem Argument >>Gesundheit<< gegen alles vorgegangen wird, was nicht in eine >>technokratisierte Kontrollideologie<< passt? Wie konnte es passieren, dass uns Bürgern und der Gesellschaft die Mündigkeit so schnell abhandenkommen konnte? Werden Bevormundung und Ausnahmezustände etwa die Charakteristika einer neuen >>Normalität< Wer über ein breiteres Wissen verfügt und die Zusammenhänge besser versteht, kann der eigenen Verunsicherung mehr entgegensetzen. Statt unmündige Bürger zu sein, die geführt werden, sollten wir die Führung unseres Lebens wieder selbst in die Hand nehmen. Wir sollten vorbereitet sein: Die nächste Pandemie kommt bestimmt.

 

Patrick Haas, Jahrgang 1960, lebt im Südwesten Deutschlands. Er ist studierter Ökonom und Wirtschaftspädagoge. 25 Jahre hat er in Unternehmen als Personalverantwortlicher gearbeitet, danach als selbstständiger Berater, Coach und Trainer. Schon länger beschäftigt er sich in einem eigenen Blog mit den Themen >>Politik/Wirtschaft/Gesellschaft<< und da vor allem mit den Wirkungen und Einflüssen, die der Mensch in diesem Themenumfeld erfährt. Die Entwicklungen der Corona-Krise betrachtet er mit kritischem Blick und er versucht, sowohl durch inhaltliche Aufklärung und sachlichen Input, die Debatten insgesamt positiv zu beeinflussen und Beiträge für die eigene Meinungsbildung zur Verfügung zu stellen.